Das richtige Lernmaterial als Kursbegleiter

Mit der Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang erhalten unsere Kursteilnehmer umfangreiches Lehrmaterial ausgehändigt. Dieses Material beinhaltet alles Fachwissenswerte, was für die Prüfung gebraucht wird. Wir werden immer wieder gefragt, ob diverse Lernprogramme, die z.B. Online im Internet, als DVD oder als App fürs Smartphone angeboten werden, empfehlenswert sind.

Aus unserer Sicht ein klares "NEIN". Abgesehen davon, dass ein aufmerksames Mitwirken im Lehrgang völlig ausreichend ist, können externe Lernprogramme auch falsche Informationen beinhalten. Die Anbieter solcher Software decken z.B. das gesamte Bundesgebiet ab und die Prüfungsanforderungen sind von Bundesland zu Bundesland in vielen Teilen völlig verschieden. Auch kurzfristige Änderungen der Prüfungsvorgaben müssen nicht immer aktuell sein. Wir überprüfen solche Software grundsätzlich nicht auf Fehler und können somit auch keine Empfehlungen aussprechen.

Webbasiertes Training

Auf Grund der vielen Anfragen haben auch wir uns dazu entschlossen, unseren Kursteilnehmern eine Möglichkeit zum Web Based Training (WBT) anzubieten. Dabei greifen wir aus oben genannten Gründen nicht auf externe Anbieter zurück, sondern haben unser eigenes Programm dazu erstellt. Aus Urheberrechtlichen- und teilweise auch Lizenzierungsgründen bei diversem Bildmaterial ist dieser Zugang aber nicht öffentlich, sondern durch Passwort nur für aktuelle Kursteilnehmer freigegeben. Die Arbeiten an diesen internen Seiten sind z.Zt. noch nicht vollständig abgeschlossen und werden daher ständig erweitert.

Klarstellend wollen wir aber darauf verweisen, dass dieses WBT keine Teile des Lehrgangs ersetzt, sondern das an den Kursabende gewonnenen Wissen lediglich verfestigen kann.

Welches Wissen wird vermittelt

In 18 bis 20 Stunden Lehrgangszeit können wir natürlich keinen perfekten Angler ausbilden. Unser Anspruch liegt darin, unsere Teilnehmer bestmöglichst auf die Anglerprüfung vorzubereiten.

  • Dazu gehört als erstes einmal, dass wir euch die kompletten Anmeldeformalitäten zur Prüfung abnehmen.

  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Wohlfühlfaktor an den Schulungsabenden.
    Wir erreichen es durch die Schaffung einer lockeren und kameradschaftlichen Athmospäre innerhalb der gesamten Gruppe, sowie die Bereitstellung von angenehmen Räumlichkeiten. Der letztgenannte Punkt wurde in den letzten Jahren immer schwieriger zu händeln, da vorhandene städt. Räumlichkeiten durch Gebührenordnungen praktisch unbezahlbar sind und in der freien Gastronomie diese Räumlichkeiten auch an entsprechende Umsätze gekoppelt sind.

  • Unser Schulungsprogramm basiert auf mittlerweile mehr als 25 Jahre Erfahrung, gepaart mit dem Wissen der beiden Lehrgangsleiter aus vielen Jahren als aktive Angler, sowie der Vorstandssarbeit im Verein. Auch für neuere Entwicklungen im Schulungskonzept sind wir jederzeit offen und entwickeln uns dahingehend immer weiter.

    • Unsere Teilnehmer bekommen das benötigte Grundwissen vermittelt, aufbauend auf Multimedia Präsentationen und eigenständiges Lernen nach Lernmaterial.

    • Eigenständiges Lösen von Übungsaufgaben

    • Beantwortung und Erläuterung aller aufkommenden Fragen und Tipps zu relevanten Themen.

    • Überwachung des Lernfortschrittes bei den einzelnen Teilnehmern

    • Tests unter Prüfungsbedingungen mit Fehlerbesprechung in der Gruppe.

Wie geht es nach bestandener Prüfung weiter

Diese Frage muss letztlich jeder für sich selbst beantworten. Die Voraussetzung zum Erwerb des Fischereischeines und des (Gewässer) Erlaubnisscheines sind erfüllt. Eine Vereinsmitgliedschaft kann weiterhelfen, ist aber nur dann ein Muss, wenn ganz bestimmte Gewässer beangelt werden sollen.

Unser Verein Petri 03 Gladbeck e.V. bietet die Möglichkeit zum Angeln in den Gewässern des Landesfischereiverband Westfalen u. Lippe e.V. Das sind im Einzelnen die Kanäle des Westdeutschen Wasserstraßennetzes, große Teile der Lippe und eine Anzahl von teilweise größeren Seen im Raum NRW.

 

© 2017 HarryDesign